Fußballgolf in Bad Staffelstein

– Das Runde muss ins Runde –

Eine Person steht auf dem Rasen, der Ball liegt vor ihr, das Loch ist in Sichtweite. Der Ball muss in das Loch. Was nach Golf klingt, ist auch schon beinahe richtig. Doch wir benötigen keinen Schläger, sondern unseren Fuß.

Wir testen Fußballgolf in Grundfeld im Landkreis Lichtenfels. Mit möglichst wenigen Schüssen muss das Runde in das Runde.

Bahnen sind an das Leben im Landkreis Lichtenfels angelehnt

Vor Christoph und mir liegen 18 Bahnen, die mal mehr, mal weniger anspruchsvoll sind und mal mehr, mal weniger erfolgreich bespielt werden. Die Hindernisse und Bahnen lehnen dabei an die Traditionen und das Leben im Landkreis Lichtenfels an.

Der „Frankenschnellweg“  (Bahn 1) bezieht sich auf  die A 73, der „keltische Steinkreis“(Bahn 17) erinnert an die ehemaligen Kelten in Bad Staffelstein. Aber auch die Landschaft ist ein Teil des Spielfeldes. Ein Blick durch den fliegenden Weidenring auf Bahn 13  – angelehnt an die Korbstadt Lichtenfels – beschert uns einen  Ausblick auf den Staffelberg.

Wetter macht dem Grün zu schaffen

Leider ist bei unserem Besuch das Grün völlig ausgetrocknet und der Boden brüchig, was der sengenden Hitze dieser Tage geschuldet war. Für uns wird der Schwierigkeitsfaktor damit ungleich höher.  Bereits bei der ersten Bahn offenbaren sich die ersten Probleme.

Statt der vorgegebenen drei Schläge liegen wir mit fünf bzw. sechs Schlägen schon hinter den Erwartungen zurück. Besonders heikel wird es auf Bahn 13. Der Weidenring stellt für uns ein unlösbares Hindernis dar. Irgendwann  beschließen wir, etwas zu schummeln und hinter dem Weidenring weiterzuspielen. Hat schließlich auch keiner gemerkt.

Jede Bahn bietet unterschiedliche Hindernisse, die alle in die Natur integriert sind. Mein persönliches Highlight kommt dabei erst ganz zum Schluss. Auf Bahn 18, dem „Staffelberg“, benötige ich nur zwei statt der vorgegebenen drei Schläge. Ein gutes Gefühl, um aufzuhören. Christoph hat seinen Moment schon auf Bahn 3 erlebt, als er auf Anhieb durch den Baumstamm trifft und die Bahn mit drei statt der vorgegebenen vier Schüsse beendet.

Ergebnisse sind ausbaufähig

Insgesamt benötigen wir für die 18 Bahnen etwa zwei Stunden. Unsere Punktzahlen sind mit 93 und 95 Schlägen nicht gerade berauschend, wenn wir bedenken, dass der Rekord bei 66 Schüssen liegt. Spaß hatten wir trotzdem. Wem das dann noch nicht genug ist, kann bei einer Runde Fußballbillard den Tag ausklingen lassen. Wer also Spaß am Fußball hat und mehr Standfußballer als Laufwunder ist, ist beim Fußballgolf genau richtig.

Mein Tipp

Wem das zu langweilig klingt und Fußballgolf feuchtfröhlich gestalten möchte, kann daraus auch ein Trinkspiel machen. Für Hartgesottene gibt es jedes Mal einen Schnaps, wenn der Ball die Bahn verlässt. Die softere Variante funktioniert mit Bier genauso gut.

KURZGEFASST

Fußball-Golf
Bad Staffelstein-Grundfeld
8 Euro pro Spiel

Von |11. September 2018|Kategorien: Ausprobiert|Tags: , , , , |