Minigolf in der Schwarzlichtfabrik Nürnberg

–  Golfen mit 3D-Brille: Ein Spektakel für die Augen –

Die Schwarzlichtfabrik in der Nürnberger Südstadt ist von außen ein unscheinbares Industriegebäude. Innen erwartet euch dafür ein echtes Spektakel für die Augen. Warum das so ist, erfahrt ihr später. Teresa, Christoph und ich (Jannik) haben uns an 18 Bahnen Minigolf gewagt.

Um die spielen zu können, brauchen wir wie üblich Schläger und Ball. Zusätzlich gibt es eine 3D-Brille. Bevor es aber losgeht, bekommen wir Pinsel und Farbe in die Hand gedrückt. Wir sind skeptisch. Sollen wir uns vollmalen? Geht das wieder weg? Wer sich vollmalt, kann beruhigt sein. Die Farbe geht kinderleicht mit Wasser wieder ab und wir leuchten beim Spielen schön bunt in Neonfarben. Nachdem der erste Pinselstrich erst einmal gesetzt ist, haben wir unser inneres Kind entdeckt. Wenige Minuten später sind wir blau, grün und pink bemalt. Jetzt kann es mit Minigolf losgehen.

3D-Brille und Vorhang auf

Hinter einem Vorhang verbirgt sich eine völlig andere Welt. Fünf Themenlandschaften gibt es zu entdecken. Von Unterwasserwelt bis Vulkanlandschaft. Die Bahnen sind kunstvoll in die Umgebung integriert und lassen uns schnell vergessen, warum wir hier sind. Hier fleischfressende Pflanzen, da Korallen. Mitten im Raum scheint ein Planet zu schweben. Ein Loch befindet sich im Krater eines Vulkans. Was hier geschaffen wurde, ist beeindruckend. Der 3D-Effekt ist greifbar. Manche Räume reichen gefühlt hunderte Meter weit. Die Farben sind bunt und schrill. Auf diese Sinneseindrücke müssen wir erst einmal klarkommen.

Golf spielen wir dann auch noch. Die Bahnen haben unterschiedliche Schwierigkeitsstufen, manche sind sogar mit nur einem Schlag zu meistern. Beim Abschlag könnt ihr die Brille abnehmen, wenn ihr auf maximal sportlichen Erfolg aus seid. Mit Brille auf der Nase klappt es aber auch ganz gut.

Spin Art in der Kreativwerkstatt

Im Anschluss könnt ihr euch noch in der Kreativwerkstatt austoben. Beim Spin Art braucht es etwas Muskelkraft und viel Kreativität. Eine Leinwand wird auf einen Drehteller gesetzt und dann gedreht.  Ganz individuell kann jeder seine eigene Leinwand gestalten. Spaßfaktor? Extrem hoch.  Keine Angst, es gibt Kittel, damit eure Kleidung sauber bleibt.

Unser Fazit: So macht Minigolf Spaß! Und das, obwohl die Augen mit Reizen überflutet werden – oder gerade deswegen. Dazu habt ihr in der Schwarzlichtfabrik das ganze Jahr über die Möglichkeit, Minigolf zu spielen – ein dickes Plus im Vergleich zu Outdoor-Anlagen. Das absolute Highlight ist natürlich die Schwarzlichtbemalung. Da kann Minigolfen schnell einmal zur Nebensache werden. Es gibt so viel zu entdecken, dass euch sicher nicht langweilig wird. Wenn ihr noch ein paar Minuten Zeit habt, probiert die Kreativwerkstatt aus: es lohnt sich. Versprochen.

KURZGEFASST

Schwarzlichtfabrik 3D Minigolf
Nimrodstraße 10 Nürnberg

8 Euro für Erwachsene
Kreativwerkstatt ab 5 Euro

Dienstag bis Donnerstag: 14 bis 20 Uhr
Freitag 14 bis 23 Uhr
Samstag 11 bis 23 Uhr
Sonn und Feiertags: 11 bis 2 Uhr
Montag Ruhetag (an Feiertagen geöffnet)

Von |7. Januar 2019|Kategorien: Ausprobiert|Tags: , , , , |